From the magazine FamPra.ch 2/2020 | S. 513-517 The following page is 513

Nr. 32 Bundesgericht, II. zivilrechtliche Abteilung Entscheid vom 6. Dezember 2019 i.S. A.A. gegen B.A. – 5A_847/2018

Art. 131a Abs. 2, 289 Abs. 2 ZGB: Passivlegitimation des Gemeinwesens im Abänderungsverfahren von Unterhaltsbeiträgen.

Soweit das Gemeinwesen gerichtlich zugesprochene Unterhaltszahlungen bevorschusst, wird es zum Gläubiger der betreffenden Forderungen. Das gilt nicht nur für bereits erbrachte…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.