From the magazine FamPra.ch 3/2009 | S. 634-657 The following page is 634

Vermittlungsverfahren und Kindeswohl

Ein Blick auf die Wirkungsforschung zu Informationstreffen und Mediation sowie auf das «Cochemer Modell»

Stichwörter:
Vermittlungsverfahren, Mediation, «Cochemer Modell», Kindeswohl, Scheidung.
Mots clefs :
Procédure de conciliation, médiation, «modèle de Cochem», bien de l’enfant, divorce.

I. Einleitung

Vermittlungsverfahren sollen das Kindeswohl bei Trennung und Scheidung der Eltern besser sichern als herkömmliche Gerichtsverfahren. Sie sollen bewirken, dass die Eltern im Interesse der Kinder dauerhaft kooperieren; insbesondere sollen eine nachhaltige Einigung der Eltern und der Erhalt der gemeinsamen elterlichen Verantwortung bzw. Sorge erreicht werden.

Im Folgenden werden drei Arten von Vermittlungsverfahren vorgestellt und untersucht, ob sie diese Ziele erreichen:

  • – Informationstreffen – ein niedrigschwelliges Vermittlungsverfahren in England,
  • – Mediation – das «klassische» Vermittlungsverfahren für sich trennende Eltern,
  • – Das «Cochemer Modell» – ein Vermittlungsverfahren unter Einbeziehung zahlreicher Professionen.

Zu Informationstreffen und Mediation werden…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.