From the magazine FamPra.ch 4/2007 | S. 813-822 The following page is 813

Bezifferung des Unterhaltsanteils bei gemeinsamer elterlicher Sorge Unverheirateter1 (Art. 298a Abs. 1 ZGB)?

Stichwörter:
Gemeinsame elterliche Sorge, Vereinbarung, Unterhalt, Konkubinat, Scheidung, Elternschaft Unverheirateter.
Mots clefs:
Autorité parentale conjointe, convention, entretien, concubinage, divorce, situation de parents non mariés.

I. Ausgangslage und Fragestellung

In einem Entscheid des Zürcher Obergerichts vom 15. Dezember 20052 wird obiter dictu festgehalten, dass eine Vereinbarung zur gemeinsamen elterlichen Sorge, welche die Unterhaltspflichten der Eltern nicht betragsmässig festlegt, nicht hätte genehmigt werden dürfen. In der Sache ging es allerdings nicht um die Frage der Bezifferung von Unterhaltsbeiträgen, sondern um die Aufhebung einer im Jahre 2001 von der Vormundschaftsbehörde der Stadt Zürich eingeräumten gemeinsamen elterlichen Sorge (wobei aber eben einer Vereinbarung, wonach die – nicht miteinander verheirateten, jedoch in einem gemeinsamen Haushalt lebenden – Eltern sich am Unterhalt des Kindes im Verhältnis ihres jeweiligen Nettoeinkommens beteiligen, die…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.