From the magazine FamPra.ch 2/2008 | S. 277-308 The following page is 277

Der neue internationale Kindesschutz in der Schweiz

Stichwörter:
Haager Kindesentführungsübereinkommen 1980, Haager Kindesschutzübereinkommen 1996, Erwachsenenschutzübereinkommen 2000.
Mots clefs:
Convention de La Haye sur l’enlèvement international d’enfants 1980, Convention de La Haye en matière de protection des enfants 1996, Convention de La Haye en matière de la protection des adultes 2000.

I. Die Entstehung des neuen internationalen Kindesschutzgesetzes

1. Kindesentführungsübereinkommen in der Kritik

Bei internationalen Kindesentführungen und grenzüberschreitenden Besuchsrechtskonflikten kommen in der Schweiz die Bestimmungen des einschlägigen Haager Übereinkommens1 sowie des Europäischen Übereinkommens2 zur Anwendung. Beide Übereinkommen sind für die Schweiz bereits seit 1. Januar 1984 in Kraft und wurden von bislang 803 bzw. 354 Staaten ratifiziert. Generell ist anzumerken, dass das HKÜ neben dem Europaratsübereinkommen alternativ anwendbar Aus der ZeitschriftFamPra.ch 2/2008 | S. 277–308 Es…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.