Résultat de la recherche pour Anerkennung von Entscheidungen

81 Documents trouvés

Quelques remarques sur le nouveau Règlement no 1103 du 24 juin 2016 en matière de régimes matrimoniaux et son incidence dans les relations helvético-européennes

Le droit international privé de la famille vit, dans l’Union européenne, une véritable révolution. La disparité des règles de compétence, de conflit de lois et de reconnaissance des décisions est…

Nr. 37 Bundesgericht, II. zivilrechtliche Abteilung Entscheid vom 24. Mai 2018 i. S. A. gegen B. - 5A_481/2017

B. (geb. 1964; Beschwerdegegnerin) und A. (geb. 1957; Beschwerdeführer), beides Staatsangehörige der Tschechischen Republik, heirateten am 15. November 1990 in der gemeinsamen Heimat. Sie haben einen…

EU-Verordnungen und die Schweiz: Fallstricke und Gestaltungsmöglichkeiten im Scheidungsrecht

Bei internationalen Scheidungen mit einem Bezug zur EU werden die meisten in der Schweiz praktizierenden Anwälte auch dann ein Scheidungsverfahren im Inland vorziehen, wenn alternativ ein Verfahren…

Die Siebte Spezialkommission der Haager Konferenz zur praktischen Handhabung der Übereinkommen über Kindesentführungen und Kindesschutz

Vom 10. bis 17. Oktober 2017 fand in Den Haag die Siebte Spezialkommission der Haager Konferenz zur praktischen Handhabung der beiden Übereinkommen über Kindesentführungen (1980, HKÜ1) und…

Von der administrativen Versorgung zur fürsorgerischen Unterbringung. Alles in Ordnung im neuen Recht?

«Wir können nicht länger wegschauen, denn genau das haben wir bereits viel zu lange getan.» Mit diesen Worten entschuldigte sich Bundesrätin Simonetta Sommaruga im Namen der schweizerischen Regierung…

Möglichkeiten gemeinsamer rechtlicher Elternschaft von zwei Frauen in Deutschland, England, Frankreich und den Niederlanden

Im Jahre 2001 haben die Niederlande als erstes Land der Welt die gleichgeschlechtliche Ehe eingeführt,1 das Recht von England und Wales kennt diese seit 20132 und auch Frankreich hat jüngst eine…

Nr. 76 Obergericht des Kantons Bern, 2. Zivilabteilung, Entscheid vom 5. Mai 2010 i.S. X. gegen Y. - APH-10 81

Y. und ihr Kind Z. wurden von der Schweiz als Flüchtlinge anerkannt. Aus diesem Grund beschränkte der Referent das Verfahren auf die Frage, ob das Gesuch aufgrund des Flüchtlingsstatus’ von Mutter…
Abonnez-vous à la Newsletter FamPra pour rester informé.