Dr. Daniel Steck

Bibliography

Massnahmen von Gesetzes wegen für urteilsunfähige Personen: Vertretung durch den Ehegatten, die eingetragene Partnerin oder den eingetragenen Partner

Mit der am 1. Januar 2013 in Kraft getretenen Revision des ZGB1 wurde als zentrales Revisionsanliegen – nebst der Förderung des Selbstbestimmungsrechts in der Form der eigenen Vorsorge – auch die…

Nr. 70 Bundesgericht, II. zivilrechtliche Abteilung, Entscheid vom 15. August 2012 i.S. X. gegen Z., Obergericht des Kantons Zürich - 5A_212/2012

X. (Ehefrau) und Z. (Ehemann) stehen seit dem 8. September 2011 in einem Eheschutzverfahren vor dem Bezirksgericht Zürich. Am 23. November 2011 stellte X. ein Gesuch um vorsorgliche Massnahmen. Sie…

Nr. 55 Bezirksgericht Zürich, Einzelgericht Audienz, Entscheid vom 12. April 2011 i.S. A. gegen B. - ER110090

A und B sind die unverheirateten Eltern des Kindes C. Sie wohnten gemeinsam mit dem Kind bis Anfang Februar 2011 bei den Eltern des Vaters B. Zu diesem Zeitpunkt verliess A den Partner B und dessen…

Nr. 66 Bundesgericht, II. zivilrechtliche Abteilung, Entscheid vom 5. August 2011 i.S. X. gegen Z. - 5A_233/2011

Z. (Ehemann) reichte am 28. Januar 2011 beim Kantonsgericht Zug eine Scheidungsklage gegen X. (Ehefrau) ein. Er ersuchte darin um Vorladung zu einer Einigungsverhandlung. Die Referentin am…

Nr. 28 Obergericht des Kantons Zürich, II. Zivilkammer Beschluss vom 30. April 2008 i.S. X. gegen Y. - NX070062/U2

I. – X. (Rekurrent) und Y. (Rekursgegnerin) sind die unverheirateten Eltern von A., geboren 2000. X. hatte die Vaterschaft bereits vor der Geburt von A. anerkannt. Am 16. März 2001 schlossen die…

Daniel Trachsel, Scheidung. Faire Regelung für Kinder, Wohnung und Finanzen, ein Ratgeber aus der Beobachter-Praxis

Der Verfasser, Rechtsanwalt und Mediator mit Spezialgebiet Familien- und Erbrecht, ist beruflich seit über 25 Jahren in Zürich tätig. Er hat die 15. Auflage des ersten Schweizer Ratgebers zum Thema…
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.