From the magazine FamPra.ch 4/2007 | S. 979-983 The following page is 979

Nr. 104 * Bundesgericht, II. sozialrechtliche Abteilung, Entscheid vom 6. Juni 2007 i. S. Firma X., E. gegen Amt für AHV und IV des Kantons Thurgau, Familienausgleichskasse – 8C_76/2007

Art. 29 Abs. 2 BV: Kantonale Familienzulagen, Verletzung des rechtlichen Gehörs.

Eine nicht besonders schwerwiegende Verletzung des rechtlichen Gehörs kann ausnahmsweise geheilt werden, wenn die betroffene Person die Möglichkeit erhält, sich vor einer Beschwerdeinstanz zu äussern, die sowohl den…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.