From the magazine FamPra.ch 3/2013 | S. 769-775 The following page is 769

Nr. 48 Bundesgericht, II. zivilrechtliche Abteilung, Entscheid vom 06. März 2013 i. S. X. gegen Z. – 5A_2/2013

Art. 276 ZPO, Art. 10 lit. b IPRG, Art. 178 ZGB: Vorsorgliche Verfügungsbeschränkung für in der Schweiz vermutete Vermögenswerte.

Der Erlass vorsorglicher Massnahmen verlangt, dass die eigene Forderung nach Bestand und Umfang darzutun ist, wobei hierfür kein strikter Beweis verlangt werden…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.