From the magazine FamPra.ch 3/2017 | S. 763-781 The following page is 763

Die familienbezogene Rechtsprechung der sozialrechtlichen Abteilungen des Bundesgerichts im Jahre 2016

Stichwörter:
Sozialversicherungsrecht, Sozialhilfe, Sozialrecht, Rechtsprechung, Bundesgericht.
Mots clefs:
Droit des assurances sociales, aide sociale, droit social, jurisprudence, Tribunal fédéral.

I. Vorbemerkung

Im Bericht über die familienbezogene Rechtsprechung wird von vielfältigen Familienbezügen ausgegangen, sei es, dass die sozialrechtlichen Regelungen an Beziehungen anknüpfen, die das Familienrecht regelt, sei es, dass sie sich auf Lebenssachverhalte beziehen, die sich häufig im Rahmen der – in einem weiten Sinn verstandenen – Familie verwirklichen. Alle Urteile sind im Internet unter www.bger.ch veröffentlicht.

II. Alters- und Hinterlassenenversicherung

Im einzigen 2016 beurteilten Fall (Urteil 9C_413/2015 vom ) war strittig, ob die Dauer eines der Ehe vorangehenden Konkubinats für den Anspruch auf eine AHV-Witwenrente massgeblich ist. Witwen haben Anspruch auf eine Witwenrente, sofern sie im Zeitpunkt der Verwitwung Kinder haben oder wenn sie das 45. Altersjahr…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.