From the magazine FamPra.ch 3/2014 | S. 616-634 The following page is 616

Die revidierte Pflegekinderverordnung – wird der präventive Kindesschutz verbessert?

Stichwörter:
Kindesschutz, Familienpflege, Pflegekinderverordnung, Revision PAVO.
Mots clefs :
Protection de l’enfant, placement familial, ordonnance sur le placement d’enfants, révision OPE.

I. Einleitung

Die Revision der Pflegekinderverordnung erfolgte auf den 1. Januar 2013. Der Beitrag untersucht die Auswirkungen der Revision auf die Familienpflege. Da im Revisionsprozess letztlich auf eine umfassende Revision verzichtet wurde, bringt die PAVO nach Auffassung der Autorin keine merklichen Verbesserungen zum Schutz von Pflegekindern mit sich. Darüber kann auch die Tatsache, dass neu Dienstleistungsangebote in der Familienpflege melde- und aufsichtspflichtig sind, nicht hinwegtäuschen. Auch bleibt die Rechtsstellung der Pflegeeltern weiterhin ungeklärt: die Koordination mit dem Sozialversicherungs- und Steuerrecht wäre notwendig, doch sie unterblieb. Und es obliegt auch zukünftig den Kantonen, um ein fachlich gut ausgebautes Pflegekinderwesen besorgt zu sein. Dabei steht es ihnen…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.