From the magazine FamPra.ch 3/2015 | S. 562-622 The following page is 562

Richterliche und behördliche Entscheidungsfindung zwischen Kindeswohl und Elternwohl: Erziehungsfähigkeit bei Familien mit einem psychisch kranken Elternteil

Stichwörter:
Psychisch kranke Eltern, Erziehungsfähigkeit, Aufenthaltbestimmungsrecht/Obhut, Sorgerecht, prozessorientierte Begutachtung, Moraldilemma zwischen Kindeswohl und Elternwohl, Trennung, Scheidung, Case Management.
Mots clefs :
Parents souffrant de troubles psychiques, capacité éducative, détermination du lieu de résidence/garde, autorité parentale, expertise orientée processus, dilemme moral entre l’intérêt de l’enfant et celui des parents, séparation, divorce, case management.

I. Psychisch kranke Eltern als Herausforderung für das Gericht und die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde

Ist eine depressive Mutter erziehungsfähig? Darf ein Kind die Ferien bei seinem Vater, der an Schizophrenie leidet, verbringen? Soll ein Kind bei der Mutter wohnen, die nach Angaben des Vaters eine Borderline-Persönlichkeitsstörung aufweist? Gerichte sowie die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) sind häufig mit Fällen konfrontiert, in denen ein Elternteil psychisch krank ist…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.