From the magazine FamPra.ch 3/2007 | S. 600-610 The following page is 600

Partnerschaftsgesetz und Sachenrecht1

Stichwörter:
Partnerschaftsgesetz, Zivilstand, Verfügung über die gemeinsame Wohnung, Grundbuchsperre, Sachenrecht, Grundbuchrecht, Urkundsperson, Notar, BVG-Vorbezug, landwirtschaftliches Bodenrecht, Lex Koller.
Mots clefs:
Loi sur le partenariat, état civil, acte de disposition concernant le logement commun, blocage du registre foncier, droits réels, droit du registre foncier, officier public, notaire, versement anticipé d’un montant LPP, droit foncier rural, Lex Koller.

I. Einführung

Die Eidgenössischen Räte haben am 18. Juni 2004 das Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (Partnerschaftsgesetz; PartG)2 verabschiedet. In der Volksabstimmung vom 5. Juni 2005 wurde das Gesetz vom Schweizervolk in einer Referendumsabstimmung angenommen. Das Partnerschaftsgesetz ist am 1. Januar 2007 in Kraft getreten.3

Beim Partnerschaftsgesetz geht es darum, dass zwei Personen gleichen Geschlechts ihre Partnerschaft beim Zivilstandsamt eintragen lassen. Sie…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.