From the magazine FamPra.ch 4/2011 | S. 787-806 The following page is 787

Migration und Zwangsehe im internationalen Privatrecht

Stichwörter:
Zwangsehe, Minderjährigenehe, internationales Privatrecht, anwendbares Recht, internationale Zuständigkeit, Anerkennung von im Ausland geschlossenen Ehen, Ungültigerklärung, Ungültigkeitsklage, favor matrimonii, Ordre public, Staatsangehörigkeit, Migration, Heimatrecht, Heimatzuständigkeit, Massnahmen gegen Zwangsheiraten, Gesetzesrevision.
Mots clefs :
Mariage forcé, mariage avec des mineurs, droit international privé, droit applicable, compétence internationale, reconnaissance de mariages célébrés à l’étranger, annulation, action en annulation, favor matrimonii, ordre public, nationalité, migration, droit national, for d’origine, mesures de lutte contre les mariages forcés, révision législative.

I. Einleitung*

Das Recht gehört zur Kultur eines jeden Volkes. Gerade im internationalen Familienrecht sind kulturelle Unterschiede zwischen den Staaten ausgeprägt, so etwa bei der Frage, ob bigame, polygame oder gleichgeschlechtliche Ehen zulässig sind, ob…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.