From the magazine FamPra.ch 1/2013 | S. 1-32 The following page is 1

Der Vorentwurf zur Revision des Kindesunterhalts: ein erster Schritt

Eine Diskussion von ausgewählten Aspekten des Vorentwurfs zur Änderung des Zivilgesetzbuches betreffend den Kindesunterhalt

Stichwörter:
Kindesunterhalt, Betreuungsunterhalt, nachehelicher Unterhalt, Bemessung, Revision Kindesunterhaltsrecht.
Mots clefs :
Entretien de l’enfant, contribution d’entretien pour la prise en charge de l’enfant, entretien après le divorce, calcul, révision de l’entretien de l’enfant.

I. Der Vorentwurf und sein politischer Kontext

Der Bundesrat hat am 4. Juli 2012 den Vorentwurf des EJPD zur Änderung des Rechts des Kindesunterhalts in die Vernehmlassung geschickt.1 Die Vernehmlassungsfrist ist am 7. November 2012 abgelaufen. Die Vorlage bildet den zweiten Teil der laufenden Revision des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, mit der die «elterliche Verantwortung» neu geregelt werden soll.2 In einem ersten Schritt hat der Bundesrat am 16. November 2011 die Botschaft und den Entwurf zu einer Änderung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (Elterliche Sorge) verabschiedet.3 Im Zentrum Aus der ZeitschriftFamPra.ch 1/2013 | S. 1–32 Es folgt Seite № 2diese…

[…]
Melden sie sich für den FamPra Newsletter an und bleiben Sie informiert.