24.10.2017
[zurück]
FamPra.ch 2017

FamPra.ch-News vom 29.9.2017

2. Eherecht - Droit du mariage

2.3 Ehewirkungen - Effets du mariage

Art. 179 ZGB, Art. 276 ZPO: Keine rückwirkende Anrechnung eines hypothetischen Einkommens.(11.9.2017)

Art. 176 ZGB, 276 ZPO: Anrechnung eines hypothetischen Einkommens.(11.8.2017)

2.4 Güterrecht - Régime matrimonial

Art. 251 ff., 650 f. ZGB: Zuweisung einer Liegenschaft im Miteigentum.(15.5.2017)

2.7 Nachehelicher Unterhalt - Entretien après le divorce

Art. 125 ZGB: Dauer des nachehelichen Unterhalts bei voraussichtlich dauerhafter Erwerbsunfähigkeit des unterhaltsberechtigten Ehegatten infolge gesundheitlicher Einschränkungen.(18.8.2017)

Art. 125, 285 ZGB: Festlegung des Kindesunterhalts und des nachehelichen Unterhalts in sehr guten finanziellen Verhältnissen.(20.7.2017)

Art. 125 ZGB: Anrechnung eines hypothetischen Einkommens, anwendbare Unterhaltsberechnungsmethode.(28.6.2017)

Art. 125 ZGB: Zumutbarkeit des Wiedereinstiegs ins das Erwerbsleben bzw. der Ausdehnung einer Erwerbstätigkeit.(30.5.2017)

3. Kindesrecht - Droit de la filiation

3.4 Elterliche Sorge - Autorité parentale

Art. 133, 298 ZGB: Voraussetzungen für die Belassung der gemeinsamen elterlichen Sorge, obwohl sich die Kindseltern auf die Alleinsorge eines Elternteils geeinigt haben.(29.6.2017)

3.5 Kindesschutz - Protection de l’enfant

Art. 308 ZGB: Keine Errichtung einer Beistandschaft bei elterlichen Bemühungen die Kindeswohlgefährdung abzuwenden.(18.7.2017)

Art. 314a ZGB: Koordination des Asylverfahrens mit dem Kindesschutzverfahren, Bestellung einer Vertretung für das Kind im Kindesschutzverfahren.(26.6.2017)

Art. 307 Abs. 3 ZGB: Erteilung einer Weisung zur Inanspruchnahme einer professionellen Beratung.(24.5.2017)

3.6 Kindesunterhalt - Entretien des enfants

Art. 125, 285 ZGB: Festlegung des Kindesunterhalts und des nachehelichen Unterhalts in sehr guten finanziellen Verhältnissen.(20.7.2017)

5. Kindes- und Erwachsenenschutz - Protection des mineurs et des adultes

Art. 5 HEsÜ: Internationale Zuständigkeit für den Erlass von Erwachsenenschutzmassnahmen.(21.6.2017)